Betonzisterne aus Schachtringen

Schachtringe als Betonzisterne
Betonzisterne aus Schachtringen mit Steigeisen

Die günstigste Weise, eine Zisterne zu setzen, erfolgt mit Schachtringen.

Aber Betonzisternen aus Schachtringen werden leicht undicht und machen unter Umständen viel Ärger.

Sollten Bäume oder starke Sträucher in der unmittelbaren Umgebung wachsen, kann es zur Durchwurzelung und somit zu Schmutzeintrag in die Zisterne führen.

Weiterhin, sollte sich das Erdreich setzen, bzw seitliche Drücke anliegen (Hanglage) können dadurch Leckagen nach einigen Jahren auftreten.

Beim Einbau muss daher darauf geachtet werden, dass die Betonringe exakt aufeinander liegen und fachgerecht verfugt werden.

Für die Verfugung können Sie auf Zementmörtel mit Dichtmittelzusatz zurückgreifen, Montageschaum verwenden oder Einlegebänder einsetzen.

Veröffentlicht am